Ein außergewöhnlich starkes Wachstum gab Digi-Key für den seinen Vertriebsraum Europa bekannt, das im Schnitt gegenüber dem Vorjahr um 26 Prozent in der gesamten Region zunahm. Der Händler mit der branchenweit größten Auswahl verfüg- und lieferbarer elektronischer Bauteile führt diesen rasant gewachsenen Umsatz auf seinen kontinuierlichen Präsenzausbau vor Ort und der für den Support bereitgestellten Ressourcen zurück. Außerdem spiele die Stärke seines hybriden Vertriebsmodells der nächsten Generation mit ein, das intelligenten Online-Handel mit individuellen Mehrwertdiensten verbindet.

„Die europäischen Vertragshersteller und OEMs suchen nach Wegen, ihre Zykluszeiten zu verkürzen und für schnellere Markteinführungen zu sorgen“, so Chris Beeson, EVP of Sales and Supplier Management.

Das einzigartige Hybridmodell von Digi-Key für den Vertrieb stützt sich auf den Bestand an verfügbaren Bauteilen sowie auf die Fähigkeit, Bestellungen mit verschiedenen Bauteilen in geringer Menge schnell bearbeiten wie auch liefern zu können und dabei die Bestellungen noch am gleichen Tag zu versenden. Neben der schnellen Bearbeitung profitieren Vertragshersteller und OEMs von dem Langzeitmodell. Mit dem Modell würden Bestandsrisiken ausgeschaltet und die Markteinführungszeit beschleunigt werden und eine sichere Produktversorgung garantiert.