Als Teil der UMTS-Produktpalette hat das Unternehmen Antennen-Umschalter vorgestellt, die über eine niedrige Einfügedämpfung verfügen und damit die Akku-Lebensdauer von Mobiltelefonen erhöhen und die Sprechzeit verlängern. Die UMTS-Antennen-Umschalter haben eine geringere Leistungsaufnahme als vergleichbare Module mit PIN-Dioden-Technologie. Dank der niedrigen Einfügedämpfung werden auch die Anforderungen an die Ausgabeleistung des WCDMA PA reduziert, was wiederum zu einer höheren Akku-Lebensdauer führt. Sony SDE bietet sowohl Dualband- als auch Tripleband-Umschalter mit Dual-Mode-Funktionalität an, die für komprimierte und nicht komprimierte Architekturen geeignet sind. Mit den für 3G-Produkte konzipierten Umschaltern wird bei Mobiltelefonen eine verbesserte Konnektivität und damit eine optimierte Empfangsqualität erreicht.


Gleichzeitig werden auch potentielle künftige RF-Architekturen für UMTS unterstützt. Ein weiterer Vorteil der Umschalter liegt in der chip-integrierten Logik, die externe Treiber überflüssig macht. Daher sind die Umschalter kostengünstiger, beanspruchen weniger Fläche auf der Platine und bieten gleichzeitig eine bessere Funktionalität und eine höhere Zuverlässigkeit.


Produktspezifikationen:



  • Diese beiden Umschalter sind Teil der Sony SDE Produktpalette mit UMTS-Antennen-Umschaltern und unterstützen sowohl die Dualband- als auch die Tripleband-Technologie (Dual-Mode-Funktionalität) für nicht komprimierte und komprimierte Architekturen. Dies soll der derzeitigen Unsicherheit in der Industrie bezüglich der künftigen RF-Architektur für UMTS Rechnung tragen. Die Tripleband-Lösung (Dual-Mode) ist in den 3G-Mobiltelefonen mehrerer Hersteller bereits implementiert.

  • Die Umschalter weisen einen niedrigen Stromverbrauch auf. Tests haben ergeben, dass die Leistungsaufnahme um das Zehnfache niedriger ist als bei vergleichbaren Modulen mit PIN-Dioden.

  • Das Know-how und die langjährige Erfahrung von Sony SDE in den proprietären Verfahren gewährleisten einen optimierten, zuverlässigen JFET-Prozess, der für diese Art von Produktfunktionalität gut geeignet ist.

  • Die Tripleband-Umschalter können mit einem 3V-Netzteil betrieben werden. Sie sind in einem kleinen 20-poligen VQFN-Gehäuse (4,0 x 4,0 x 1,0 mm3) montiert. Bei den Dualband-Umschaltern bietet Sony das weltweit kleinste Gehäuse für diese Art von Bauelementen an: ein ultraflaches 16-poliges VSON-Gehäuse (3,5 x 2,7 x 0,9 mm3).

  • Prototypen mit Testplatinen und Evaluierungsapplikationen von Sony SDE sowie einem Design-In-Support durch das European Semiconductor Design Centre (in UK) sind bereits erhältlich.