Gerade bei der Reinigung von Baugruppen mit komplexen Geometrien und Verunreinigungen in schwer zugänglichen Zwischenräumen erweist sich ein sicheres Lösemittel wie Zestron VD durch seine hervorragende Spaltengängigkeit als effiziente Lösung. Es kommt in geeigneten Einkammer-Lösemittel-Anlagen zum Einsatz. Aufgrund der komplett wasserfreien Prozessführung lässt sich eine schnelle und rückstandsfreie Trocknung auch bei stark schöpfenden Teilen realisieren.

Die kontinuierliche Aufbereitung des Reinigungsmediums im geschlossenen Prozesskreislauf sorgt für sehr geringe Verbrauchsmengen und somit für reduzierte Medienkosten. Zusätzlich wird Abwasser vermieden und ein umweltfreundlicher Reinigungsprozess mit langen Badstandszeiten gewährleistet. Das breite Prozessfenster ermöglicht eine wirkungsvolle Entfernung von unterschiedlichsten Flussmittelrückständen aus bleihaltigen und bleifreien Lotpasten.

508pr1008