Die Rundprofile des Unfallschutz-Lichtgitters der Kategorie 4 nach IEC 61496-1/-2 SULG A4 haben 49 mm Durchmesser und enthalten bereits die gesamte Elektronik. So stehen die umfangreichen Funktionen ohne weitere externe Bausteine zur Verfügung. Dazu gehören die Selbst-Testung im laufenden Betrieb, Anlauf-/Wiederanlaufsperre, Fix- und Floating-Blanking, Schutzbetrieb, Schützkontrolle, Muting sowie die einfache Kaskadierung. Diagnose und Funktionseinstellungen lassen sich über PC oder Laptop vornehmen. Den Lichtvorhang bilden Infrarot-LEDs, die max. 18 m Reichweite realisieren. Bei 14 und 30 mm Auflösung bzw. 2-/3-/4-Strahlversionen von 300, 400 und 500 mm, variiert die Schutzfeldhöhe von 170 bis 1770 mm.


Halle 7, Stand 634