UDC erwartet, dass der Erwerb des BASF-Patentportfolios ihr Patentportfolio verstärkt.

UDC erwartet, dass der Erwerb des BASF-Patentportfolios ihr Patentportfolio verstärkt. Eigene Montage

UDC ermöglicht mit ihrer Universal-PHOLED-Technologie und –Materialen energieeffiziente Bildschirme und Beleuchtung. Nach 15 Jahren Forschung und Entwicklung, umfasst das OLED-Patentportfolio der BASF mehr als 500 angemeldete und erteilte Patente in 86 Patentfamilien weltweit. Das hauptsächlich aus Technologien für phosphoreszente Materialien bestehende Portfolio hat eine durchschnittliche Restlaufzeit von 10 Jahren. Der Kaufpreis beträgt etwa 87 Millionen Euro.

„Eines unserer wichtigsten Ziele ist die Entwicklung und Vermarktung eines vollphosphoreszenten Emitter-Systems. Wir glauben, dass der Erwerb uns bei diesen Forschungsbemühungen, insbesondere bei der Entwicklung von marktreifen blauen Emittern, helfen wird “, erklärt Steven V. Abramson, President und Chief Executive Officer von Universal Display. BASF hat nach sorgfältiger strategischer Prüfung ihre Forschungsaktivitäten im Bereich OLED Ende 2015 eingestellt. Mit dem Verkauf des OLED-Patentportfolios ist der Rückzug aus dem Arbeitsgebiet abgeschlossen.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 hat Universal Display fast 400 Millionen US-Dollar in die Forschung und Entwicklung investiert.