403iee0216_Liebherr_compact-control-unit

Liebherr

Liebherr: Durch das robuste Alu-Druckguss-Gehäuse entspricht das Universalsteuergerät den hohen Anforderungen der Schutzklassen IP67 und IP6K9K und funktioniert bei Betriebstemperaturen von -40 bis 85 °C. Die Einheit ist mit einem 32-Bit-Prozessor sowie bis zu 70 Ein- und Ausgängen ausgestattet. Größere I/O-Umfänge entstehen durch die Kaskadierung weiterer intelligenter Steuerungen oder Kleinsteuerungen über die CAN-Schnittstelle. Die Programmierung der Applikationen kann sowohl in der Hochsprache C als auch über die Entwicklungsumgebung Codesys erfolgen. Anwender können sicherheitsrelevante Applikationen bis Performance Level d nach ISO 13849 umsetzen. Dabei wird der sicherheitsrelevante Teil der Applikation nicht programmiert, sondern konfiguriert, was den Einstieg in die funktionale Sicherheit extrem erleichtert. Für den Anschluss weiterer Elektronikkomponenten stehen die Kommunikationsschnittstellen Ethernet und CAN mit zuschaltbarer Busterminierung bereit.