Das AOI-System iSpector ist vor allem bei kleinen bis mittleren Stückzahlen und häufigen Rüstwechseln interessant.

Das AOI-System iSpector ist vor allem bei kleinen bis mittleren Stückzahlen und häufigen Rüstwechseln interessant. MEK

Ausgestattet mit einer echten 24-Bit-Farbkamera und einer Auflösung von bis zu 18,75 μm erreicht es sehr gute Taktzeiten. Selbst kleine 0201-Bauteilgrößen sind optimal zu inspizieren. Auch für die Prototypen‐Inspektion ist das System geeignet. Dagegen bietet das intelligente Materiallagersystem Smart Tower eine Übersicht über die Lagerbestände und vollautomatische Codeerfassung. Dadurch steigt die Nettobestückleistung und die Low-Volume-/High-Mix-Produktion verläuft reibungslos, weil einfaches Materialhandling und eine simple Verfügbarkeitsprüfung vor Materialbereitstellung schnelle Rüstwechsel ermöglichen. So lassen sich Maschinenstopps wegen fehlender Bauteile vermeiden. Der Smart Tower kann dabei autark arbeiten oder in die Linie integriert sein. Ganz im Sinne von Industrie 4.0 ist eine Kommunikation mit verschiedenen Bestückungssystemen möglich.

SMT Hybrid Packaging 2016: Halle 7A, Stand 315