14790.jpg

Das Messsystem Instrunet von Geitmann lässt sich über USB oder PCI-Einsteckkarte an einen PC anbinden. Instrunet besteht aus verschiedenen Karten, die in ein Einschubgehäuse gesteckt werden. Die Module verfügen über Strom- und Spannungseingänge und können die Signale von Thermoelementen, Kraft-/Beschleunigungsaufnehmern und Dehnungsmessstreifen direkt verarbeiten. Zusätzliche digitale I/O können als Zählereingänge genutzt werden oder als Ausgänge verschiedene Aktoren schalten. Die Messkarten haben auf der Frontseite D-Sub-Stecker, die zum Anschluss der Sensoren oder Ein- und Ausgänge dienen. In das Instrunet-Systemgehäuse können bis zu vier Karten eingeschoben werden. Das Gerät misst 15 x 11 x 14 cm. Im Lieferumfang: Software Instrunet World zur Konfiguration, Datenaufnahme und Auswertung. Mit Visual Basic, C oder C++ kann der Anwender die Software auch in seine eigenen Datenaufnahme-Programme integrieren. In Dasylab ist ab der Version 11 der passende Treiber für Instrunet enthalten; ein Treiber für Labview ist ebenfalls lieferbar.