Das Upgrade der Flashcore-Lösung von Data I/O umfasst ein verbessertes Memory Board, das praktisch alle Beschränkungen bei der Programmierung auch der größten High-Density Bausteine aufhebt. Die Firmware Version 5.05 beinhaltet ein Speichermanagement für Flashcore Programmiersysteme und führt den Cyclical Redundancy Check (CRC) ein. Der CRC geht über eine simple Prüfsumme hinaus und stellt sicher, dass die Daten vollständig und an der richtigen Stelle auf einem Baustein platziert werden. Die Anwendersoftware TaskLink für Windows für Erstellung und Management von Programmierjobs erhält ein Update auf die Version 5.2 und bietet umfangreiche Programmierfunktionen, die häufig die einzigartigen Charakteristika des Endprodukts erst vollständig nutzbar machen. Das können z. Be. spezifische Konfigurationsregister bei einigen Bausteinen sein, Serialisierungsoptionen für die Zuweisung einer eindeutigen ID bei Endverbraucherprodukten oder Optionen für die Datenkonvertierung, um den Datentransfer zum Baustein individuell anzupassen.


@P1:Fax +49 (0)89 85 85 810