Der USB  3.1  Typ  C soll bereits jetzt für die Weiterentwicklungen der nächsten USB-Generation gerüstet sein.

Der USB 3.1 Typ C soll bereits jetzt für die Weiterentwicklungen der nächsten USB-Generation gerüstet sein. W+P

Die USB 3.1 Typ C Steckverbinder haben eine Datenübertragungsrate von 10 Gbit/s und unterstützen sowohl den USB-Power-Delivery-Standard als auch den USB-Audio/Video-Standard. Das bedeutet, dass sich über das gleiche Stecksystem sowohl Leistung bis zu 100 W übertragen lassen als auch die Übertragung von Video-Daten im Ultra-HD-Standard möglich ist. Somit hat das USB-3.1-System das Potential, in der Zukunft zum universellen Übertragungssystem zu werden.

Der Typ-C-USB-Steckverbinder soll ebenfalls für kommende Weiterentwicklungen des USB-Standards in den nächsten 15 Jahren einsetzbar sein. So ist er, um künftigen Standards gerecht werden zu können, mit 24 Kontakten ausgestattet.

Verfügbar ist die stehende Version der USB 3.1 Typ C Steckverbinder-Serie 8320 als SMT-Stecker mit einer Gehäusehöhe von 9,4 mm. Das Kontaktmaterial besteht aus einer Kupferlegierung mit vergoldeter Oberfläche über einer Nickelsperrschicht, das Isolierkörpermaterial aus thermoplastischem Kunststoff gemäß UL94 V-0. Eine sichere Funktion ist in einem Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C gegeben.