Hacker: Die MI16080 besitzt eine vollständige galvanische Isolation von 2500 V zwischen Datenerfassung und USB Port. Masseschleifen und Erdschleifen sind konstruktiv ausgeschlossen durch GMR Isolator und DC/DC Wandler. Quasisimultane Abtastung vermeidet aufwändige Systeme mit mehreren A/D-Wandlern. Die Peakbelastung beträgt 2500 V und die ‚worst-case’-Dauerbelastung liegt bei 250 V. Die Messkarte stellt 16 analoge Eingänge mit 12-bit Auflösung bei 100 kHz Summenabtastrate zur Verfügung, die als massebezogene oder differentielle Eingänge schaltbar sind. Weiterhin verfügt die Karte über 8 analoge Ausgänge mit 12-bit Auflösung, die von 8 separaten D/A Wandlern gespeist werden und 10 frei programmierbare digitale Ein- und Ausgänge. (boe)

418iee0309