Der FT800 vereint einen Grafik- und Touch-Controller mit einem Sound-Modul.

Der FT800 vereint einen Grafik- und Touch-Controller mit einem Sound-Modul.FTDI

Bekannt ist FTDI Chip als Anbieter von USB-Chip- und -Softwarelösungen. Nun expandiert das Unternehmen in einen neuen Anwendungsbereich und präsentiert mit dem FT800 den ersten Baustein seiner EVE-Reihe (Embedded Video Engine). Der FT800 ist für QVGA- und WQVGA-TFT-Displays ausgelegt. Der objektorientierte Ansatz rendert Bilder zeilenweise mit 1/16-Pixel-Auflösung. Damit erübrigen sich die Kosten für herkömmliche Framebuffer. Der Controller unterstützt resistive 4-Draht-Touchpanels mit integrierter Berührungserkennung und einen Embedded-Audio-Prozessor. Dieser ermöglicht Midi-ähnlichen Sound und Puls-Code-Modulation (PCM) für Audio-Wiedergabe.

Durch den objektorientierten Ansatz ist es möglich, Objekte wie Bilder, Schriften und Audioelemente über eine simple SPI- oder I2C-Schnittstellevom Mikrocontroller an den Grafikchip zu senden. Um die gewünschte GUI zu erhalten, initialisiert der Entwickler den Objektspeicher (bis zu 256 KByte) und steuert dann die Objekte und ihre Attribute über einen simplen Display-List-Puffer. Damit eignen sich selbst 8-Bit-Mikrocontroller als Host-Prozessor. Bis zu 2000 Objekte lassen sich innerhalb einer 8 kByte großen Display-Liste steuern. Der FT800Q unterstützt 24 Bit (True Colour) auf einer 18-Bit-Schnittstelle. Vorinstalliert auf dem ROM sind Schriften und Sounds, um die Entwicklung schneller und einfacher zu machen. Anti-Aliasing verbessert die Bildwiedergabe auf dem Display wenn Zeilen und komplexe Formen gerendert werden, oder wenn auf resistiven Touchscreens unterschrieben wird. Integrierte Widgets sorgen dafür, dass sich selbst komplexe Objekte (wie Analog-Uhren) einfach und mit hoher Bildqualität einfügen lassen.

Der stromsparende FT800 benötigt typischerweise nur 35 mA im Aktivmodus und 25 µA im Sleep-Modus. Die Betriebstemperatur reicht von -40 bis +85 °C; der Baustein wird im 48-poligen VQFN-Gehäuse (7 x 7 x 0,9 mm3) ausgeliefert.