Die AkkuTec-Reihe ist jetzt in der 5-A- und 10-A-Version zusätzlich serienmäßig mit einem Weitbereichseingang von 95 – 250 V lieferbar. Bei der dreiphasigen 20-A-Version wie auch bei der 40-A-Version liegt der Eingangsspannungsbereich bei 3 x 400 – 500 V mit einer Toleranz von -15 % und +10 %. Beide Versionen lassen sich auch als Einzelmodul für Lastströme bis 20 bzw. 40 A betreiben; im Master-Slave-Betrieb kann man bis zu fünf Geräte parallel schalten, so dass man einen Ausgangsstrom bis 200 A erreicht. Die Überbrückungszeiten betragen je nach verwendetem Batteriemodul wenige Sekunden bis zu mehreren Tagen. Ein PFC nach EN 61000-3-2 ist integriert