Mit der Übernahme von Peiker stärkt Valeo seine weltweite Führungsposition auf dem Gebiet des autonomen und vernetzten Fahrens.

Mit der Übernahme von Peiker stärkt Valeo seine weltweite Führungsposition auf dem Gebiet des autonomen und vernetzten Fahrens. Peiker

Mit der Übernahme von Peiker, einem der Anbieter von Hightech-Lösungen rund um den Bereich Kommunikationstechnik, erweitert der französische Automobilzulieferer Valeo sein Portfolio an Connectivity-Lösungen. Bereits im Februar 2015 hatten Valeo und Peiker eine technologische Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Mit seiner technologischen Expertise bereichert Peiker Valeos globale Präsenz und Know-how in fahrzeugintegrierter Elektronik und stärkt die Führungsposition des Automobilzulieferers auf dem Weg zum autonomen und vernetzten Auto.

Valeo entwickelt ein Portfolio an Hochtechnologie-Systemen und nutzt Ultraschall-Sensoren, Radare, Kameras, Laserscanner, Head-up-Displays und Software, um im Auto der Zukunft ein intuitives, sicheres und effizientes Fahren zu ermöglichen. Die Integration von Peiker in die Valeo-Gruppe erlaubt es dem französischen Automobilzulieferer, globale Lösungen für neue Telematiksysteme im Fahrzeug anzubieten. Die technologische Grundlage dafür sind die Connectivity-Module von Peiker. Peiker stellt schnellen und zuverlässigen Datenaustausch im Fahrzeug bereit. Auch ist das Unternehmen im Bereich der – in diesem Wachstumsmarkt benötigten – Hochgeschwindigkeitskonnektivität und Cybersicherheit unterwegs, insbesondere mit Produkten, die Fahrzeuge untereinander oder mit der Infrastruktur verbinden und mit dem in Kürze kommenden mobilen Breitbanddienst LTE-Advanced (4G+) und höher kompatibel sind.

Im Jahr 2015 erwirtschaftete Peiker einen Umsatz von rund 310 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt etwa 1000 Mitarbeiter und hat Tochterfirmen in den USA, Mexiko, Frankreich und China. Die Übernahme von Peiker dürfte sich schon 2016 positiv auf die Ergebnisse von Valeo auswirken und muss noch von den zuständigen Kartellbehörden genehmigt werden.