Das Cert-Kit enthält alle notwendigen Elemente, um eine lauffähige Applikation zu erstellen.

Das Cert-Kit enthält alle notwendigen Elemente, um eine lauffähige Applikation zu erstellen.Embedded Office

Das Cert-Kit ist für die Entwicklung sicherheitskritischer Geräte nach den Standards IEC62304 (Medizinbereich) und IEC61508 (industrielle Anwendungen) gedacht. Die Zertifizierung basiert auf den 32-Bit-ARM-Mikrocontrollern der LPC32x0-Familie von NXP. Als Entwicklungsumgebung diente die GNU Compiler Collection (GCC).

Das Cert-Kit enthält alle notwendigen Elemente, um eine lauffähige Applikation zu erstellen. Dazu gehören der zertifizierte Quellcode, verschiedene Software-Handbücher wie Safety-, Target-Integration-, User-, Reference- und System-Manual, Validierungssoftware inklusive Referenz-BSP und das TÜV-Zertifikat über die Typ-Prüfung. Für sicherheitskritische Projekte bietet die vorzertifizierte Softwarekomponente eine umfangreiche Palette an Betriebssystem-Services: Semaphoren, Mutual-Exclusion Semaphoren, Event-Flags, Message-Mailboxes, Message-Queues, Speichermanagement, Task-Management, SW-Timer-Management und einen Stack-Monitor.