In der aktuellen Geschäftsklimaumfrage des VDMA melden gut 96 Prozent der Unternehmen eine Verbesserung der Auftragslage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Für das laufende Jahr erwartet die Branche ein Umsatzwachstum von gut 9 Prozent. Im Jahr 2016 könnte gar ein Umsatzplus von 10 Prozent winken. Interessant sind laut Dr. Peter Fath, Geschäftsführer von RCT Solutions und Vorsitzender der VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel, neben Investitionen in klassische Zell- und Modultechnologien vor allem die voranschreitende Etablierung von Hocheffizienztechnologien wie Perc, Heterojunction und bifaziale Zellkonzepte.