Die Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik in Deutschland erzielten mit 94 % Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr ein Rekordergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008. Die Exportquote erhöhte sich auf 81 %, wobei Asien allein die Hälfte des Gesamtumsatzes ausmacht. Dies zeigt die aktuelle Quartalsstatistik, die der VDMA separat für die Branche erstellt (www.vdma.org).

Viele Photovoltaik-Maschinenbauer können die Zäsur in diesem Jahr verstärkt nutzen, um ihr Technologieportfolio weiter zu entwickeln. Die Champions unter Ihnen planen weitere Akquisitionen. „Damit sind die Firmen, die die Krise meistern, für das langfristige Wachstum, das die Netzparität erwarten lässt, auch im internationalen Wettbewerb bestens gerüstet“, glaubt Dr. Eric Maiser, Leiter des Forum Photovoltaik-Produktionsmittel im VDMA (eric.maiser@vdma.org).