Schon seit 1996 macht sich Meilhaus Electronic für die grafische Software-Entwicklungs-Umgebung VEE Pro (damals noch HP-VEE) des Herstellers Agilent Technologies stark. Nun wurde mit der Version 9.0 die von Anwender heiß ersehnte, neue Version der Software vorgestellt. Sie unterstützt nun erstmalig Multithreading, d. h. es erlaubt jetzt das Erzeugen multipler „Threads“ für kürzere Ausführungszeiten, schnellere Antwort-Zeiten und höheren I/O-Duchsatz. Außerdem ist natürlich Multi-Core/Mehrkernprozessor-Programmierung möglich.

Hier können die Threads auf die Rechenleistung mehrerer unabhängig arbeitender Einheiten und Kerne verteilt werden. Eine weitere, neue Funktion ist das vereinfachte Programmieren von SCPI-Kommandos mit „Intellisense“-Funktion und dem Anpassen von Anwender-SCPI-XML-Dateien. „Intellisense“ bedeutete, dass die Software beim Eintippen der ersten Buchstaben eines Kommandos bereits eine Liste von Vorschlägen möglicher Kommandos liefert. Noch mehr Strukturierung von eigenen Applikationen ist durch das Modularisieren von VEE Pro-Programmen möglich, einem „Kapseln“ von VEE Pro-Programmen für groß angelegte Projekte.

Weiterhin wird der LXI-Standard sowie gängige Datenbanken unterstützt. So ist das Überwachen und Konfigurieren von LAN/LXI mit einem LXI Web-Interface in einem in VEE Pro integrierten Web-Browser möglich. Die verbesserte, integrierte Funktion für Datenbanken erlaubt das Anbinden von VEE Pro an verschiedene Datenbanken, die von ADO.NET unterstützt werden, zum Beispiel MS Access, SQL Server, Oracle, MySQL. Als deutscher autorisierter Distributor von Agilent Technologies liefert Meilhaus Electronic sowohl die Vollversion VEE Pro also auch reduzierte Studenten-, Educational- und Express-Versionen. 530ei1208