Murrelektronik: Die Steuerung großer Ventile ist sehr aufwändig. Sie erfolgt häufig über Optokoppler oder über große Relaismodule. Der Nachteil daran ist: Für die Verdrahtung vom Ventil über das Koppelmodul bis hin zur Steuerung entsteht ein hoher personeller, materieller und zeitlicher Aufwand. Außerdem können sich Fehler einschleichen. Abhilfe schafft der Ventilstecker Valve Power Switch. Bei diesen Ventilsteckern der Bauform A (18 mm) ist der Optokoppler schon integriert. Ventile bis 2 A können auf diese Weise problemlos angesteuert werden, ohne zusätzliches Schaltelement und mit reduziertem Verdrahtungsaufwand.