Netop: Die Lösung besteht aus Software- und Hardwarekomponenten und richtet sich an Produktentwickler, Systemintegratoren sowie Netzwerk- und IT-Spezialisten. Mit SecureM2M lässt sich ein sicherer Tunnel aufbauen, um das Internet der Dinge zu verbinden, etwa einfach aufzubauende sichere Verbindungen zu Industriesteuerungen, Gebäudeautomatisierungs-, Klimatechnik- und Scada-Systemen sowie zu Medizintechnikgeräten. Die Lösung verbindet sich mit den Geräten über einen portspezifischen Zugang und protokolliert sämtliche Zugriffe. Damit ist sie ideal geeignet für Systeme oder Anlagen, auf die mehrere Firmen zugreifen müssen. Außerdem schirmt die Lösung die IP-Adressen vor unberechtigten Zugriffen aus dem öffentlichen Internet ab und erstellt zentrale Regeln für die Zugriffsberechtigung. Darüber hinaus funktioniert SecureM2M in Umgebungen mit geringerer Bandbreite und hoher Latenzzeit.