Die neue Festspannungs-DC/DC-Wandler der R3-Familie basieren auf einem hochintegrierten Schaltungsdesign.

Die neue Festspannungs-DC/DC-Wandler der R3-Familie basieren auf einem hochintegrierten Schaltungsdesign. Mornsun Power

Um eine gleichbleibend hohe Leistungsfähigkeit zu gewährleisten und die Abhängigkeit von den spezifischen Eigenschaften diskreter Bauelemente zu verringern, basiert die neue Festspannungs-DC/DC-Wandler-R3-Familie statt auf traditionellen, automatisch selbsterregten Royer-Transduktoren und Gegentakt-Schaltungen nun erstmals auf einem hochintegrierten Schaltungsdesign. Durch diesen Technologiewechsel werden nicht nur bekannte Nachteile der Royer-Transduktoren wie etwa die ungleichmäßige Leistungsfähigkeit eliminiert, sondern auch neue Leistungsmerkmale ermöglicht.

Die neuen DC/DC-Wandler verfügen über einen Mechanismus, der bei Fehlern auf der Ausgangsseite eine Kettenreaktionen auf der Eingangsseite verhindert. Der Schutz bei Dauerkurzschlüssen beugt einem möglichen Totalausfall des Systems vor.

Mit fester Eingangsspannung eignen sich die Wandler auch für deutlich höhere Lastkapazitäten als vergleichbare auf Royer-Transduktoren und Gegentakt-Schaltungen basierende Modelle. Bei einer festen Ausgangsspannung von 5 VDC beispielsweise beträgt die maximale Lastkapazität statt bisher 200 nunmehr 2400 µF. Zudem können die Konverter im Konstantstrom-Modus anlaufen, wodurch der Konflikt zwischen Dauerkurzschluss-Schutz und maximaler Lastkapazität gelöst wird.

Bei einer festen Ausgangsspannung von 5 VDC beträgt der Wirkungsgrad bei Volllast mehr als 82 %. Selbst bei einer Last von nur 10 % werden noch über 75 % Wirkungsgrad erreicht, womit gleichzeitig auch das Problem des sonst üblichen Temperaturanstieges bei geringer Last gelöst ist.

Durch den Umstieg auf eine innovative IC-Technologie wurde zudem eine weitere Verringerung der Leistungsaufnahme im Betrieb ohne Last erreicht. Ein No-Load-Strom von lediglich 5 mA prädestiniert die neuen Konverter für typische Low-Power-Anwendungen wie zum Beispiel portable Applikationen.

Die wahlweise in SIP-, SMD- und DIP-Gehäusen verfügbaren DC/DC-Festspannungs-Wandler R3 mit 1500 beziehungsweise 3000 VDC Isolationsspannung erfüllen die neuesten UL-Zertifizierungen gemäß den Normen UL62368 und EN62368 (in Bearbeitung). Alle Gehäuse und Anschlussbelegungen sind zu früheren Wandlern von Mornsun voll kompatibel. Bei einem Austausch oder bei System-Upgrades müssen deshalb keine Änderungen am Leiterplatten-Design vorgenommen werden.

Die ersten Familienmitglieder mit 5 VDC Eingangsspannung sind mit Ausgangsspannungen von 3,3, 5, 9, 12, 15 und 24 VDC ab Lager lieferbar. Weitere Versionen mit anderen Eingangsspannungen werden in Kürze folgen.