Die verlängerten Druckgussgehäuse 1590 sind für zwei unterschiedliche Anforderungen entwickelt worden.

Die verlängerten Druckgussgehäuse 1590 sind für zwei unterschiedliche Anforderungen entwickelt worden. Hammond Electronics Limited

Die 1590-Reihe mit Druckgussgehäusen von Hammond Electronics umfasst 41 verschiedene Größen in der rechteckigen Standardausführung und den lackierten Stomp-Box-Ausführungen. Die farbigen Stomp-Boxen lassen sich zur schnellen Erkennung auf der Bühne verwenden. Sie sind auch bekannt als Gitarreneffekt-Pedale, da sie sich als Gehäuse für mit den Füßen bediente Ausrüstungsteile verwenden lassen.

Das Sortiment hat Hammond durch zwei neue Größen erweitert: 1590 BX2 mit 254 × 70 × 35 mm3 und die 1590 BX mit 254 × 70 × 51 mm3. Diese ermöglichen einen Einbau mehrerer Pedale in einem Gehäuse. Die beiden neuen Größen sind für eine weitere Anforderung geeignet: Sie lassen sich für einen Radioantennensplitter verwenden, bei welchem mehrere lokale Einspeisungen aus der eingehenden Antenne gezogen werden können. Für beide Anwendungen sind die intrinsische RFI-Abschirmung, die mechanische Festigkeit und die umgebungsfeste Abdichtung des 1590 wichtige Voraussetzungen.

Eine Überlappungsnaht schützt die Einheiten gemäß IP54 vor dem Eindringen von Staub und Wasser. Den Lack trägt Hammond nur auf der Außenseite auf, was wichtig für die RFI-Integrität ist. Der 1590 ist in der Standardausführung mit natürlicher Oberflächenbehandlung oder mit einer mattschwarzen Oberflächenbehandlung erhältlich.

Alle Größen sind mit ab Werk bearbeiteter Gehäuseoberfläche und Siebdruck kundenspezifisch lieferbar.