Mit den Verstärkerkarten MI6xxx-Amp erweitert Spectrum Systementwicklung die Einsatzmöglichkeiten seiner schnellen Arbitrary Waveform Generatoren beträchtlich. Ermöglichen die Generatorkarten der 60xx und 61xx Serien auf ihren vier Kanälen Ausgangspegel von maximal ±3 V, so erlauben die Verstärkerkarten hier immerhin ±10 V Pegel.


Passend zu den Generatorkarten gibt es die Verstärkeroption mit 1, 2 oder 4 Kanälen. Dank der hohen Bandbreite von 30 MHz passen die Verstärker zu allen Generatormodellen, seien es die Einstiegsmodelle mit einer Abtastrate von 20 MS/s oder die Spitzenmodelle mit 125 MS/s und Filtern von maximal 25 MHz. Die Verstärker haben eine Ausgangsimpedanz von 50 Ohm, so dass sich bei 50 Ohm Terminierung ein maximaler Pegel von ±5 V ergibt.


Bei hochohmiger Terminierung sind die vollen ±10 V Ausgangshub vorhanden. Die Verstärkerkarten sind als PCI und CompactPCI 3U bzw. 6U Varianten erhältlich, benötigen keine aktive Kühlung und belegen daher nur eine Slotbreite. Da es sich um Verstärker mit festem Verstärkungsfaktor handelt sind keine Änderungen an der Software nötig. Sämtliche Features der Arbitrary Waveform Generatoren sind nach wie vor nutzbar.