Mit seinen Vertriebsstandorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn baut Setron das Silego-Vertriebsnetz in Mittel- und Osteuropa aus. Silego entwickelt und vertreibt konfigurierbare Leistungs-, Logik- und Timing-Mixed-Signal-ICs, welche als CMICs (Configurable Mixed Signal IC Products) bezeichnet werden. Die CMIC-Produkte vereinen analoge Komponenten mittlerer Präzision, diskrete digitale Logikbausteine und passive Komponenten zu programmierbaren, kostengünstigen ICs mit geringen Abmessungen. Zu den Vorteilen der CMICs gehören die verringerte Anzahl der Systemkomponenten und damit eine kleinere PCB-Fläche, eine niedrige Leistungsaufnahme sowie niedrigere BOM-Kosten.

Die GreenPak-Familie besteht aus einmalig programmierbaren Mixed-Signal Arrays. Sie wurden für den autonomen Betrieb entwickelt und können häufig 4- und 8-Bit-Mikrocontroller in einfachen Standalone-Anwendungen ersetzen. In Verbindung mit den GreenClk (Timing)- und GreenFet (Power Sequencing) -Produktlinien können bis zu 20 bis 30 Prozent aller Komponenten auf größeren Rechen- und Kommunikationssystem-Platinen eingespart werden. Mit den GreenFet-Leistungsschaltern können Stromversorgungsleitungen effizienter und mit kontrollierten Flanken ein- und ausgeschaltet werden. Die GreenClk-Bausteine aus der Produktgruppe der Taktgeber sind siliziumbasierte Komponenten mit einer Frequenz von 32,768 kHz, die sich als Ersatz für traditionelle Quarze eignen.