251iee0316_Leuze_MLC_V

Leuze

Leuze: Zusätzlichen Schutz bieten die vibrationsdämpfenden Drehhalterungen BT-2R1-S, die Vibrationen bereits im Vorfeld kompensieren. So lassen sich die Sicherheitslichtvorhänge schnell und einfach an der Maschine montieren und justieren. Bei den Extended-Geräten der V-Varianten können Anwender aus drei Scan-Modi wählen und so die Verfügbarkeit auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen optimieren. Die feste oder bewegliche Strahlausblendung vereinfacht die Zuführung der Werkstücke im Schutzfeld und ermöglicht so eine effiziente Integration des Sicherheitslichtvorhang in den Produktionsprozess.

Die Sicherheitszuhaltungen der Serie L300 erkennen den Betätiger elektronisch mittels RFID-Technologie. Unikat-Code-Betätiger haben eine individuell eingelernte Codierung. Das verhindert, dass sich die Zuhaltung jemals mit einem anderen Betätiger aus der L300-Serie öffnen lässt. Die Betätiger können Millionen unterschiedlicher Codierungen haben und fallen daher in die Klasse der Betätiger mit hoher Codierstufe gemäß EN ISO 14119. Dabei untestützt die Serie die sicherheitstechnische Einbindung bis zum höchsten Sicherheitsniveau Performance Level PL e nach EN ISO 13849-1 und SIL 3 nach EN 62061. Das robuste Verriegelungssystem in den Schutzarten IP67 und IP69K ermöglicht eine maximale Zuhaltekraft von 7 500 N. Zudem hält die Vorrichtung die entriegelten Türen mit einer Kraft von etwa 30 N in Position und verhindert so, dass sich diese durch Vibrationen oder Windstöße öffnen. Hilfsentsperrung mit Schloss und Fluchtensperrungstaster können optional ergänzt werden.