Das s/w-Kamerasystem CF 8/5 MX ist für optische Qualitätssicherungsaufgaben ausgelegt. Resistent gegen Temperatur, Schock und Vibration, eignet sich das System für die Maschinenintegration. Die kleine und leichte Kamera lässt sich mit variabler Versorgungsspannung (9 bis 36 V) bei geringer Leistungsaufnahme betreiben. Weitere Kennzeichen sind 12 Bit digitale Signalverarbeitung und ein Signalrauschabstand > 58 dB.


Über RS232 stehen zahlreiche Funktionen bereit, wie die Einstellung von AIT, AGC, Gamma, horizontale Bildspiegelung und wählbare Messfenster. Darüber hinaus sind einstellbar die DER-Funktion für klare Sicht bei kontrastschwachen Bedingungen sowie ein integrierter Liniengenerator für die Überprüfung von Positioniervorgängen. Die Reset-/Restart-Funktion übernimmt die Synchronisation auf externe Ereignisse. Selbsttest für Betriebstemperatur und Betriebsspannung sowie Testbildgenerator sorgen für kontrollierten Betrieb.