Messmodule im S-Dias-Format Sigmatek

Messmodule im S-Dias-Format Sigmatek

Sigmatek: FC 021 ist ein Modul zur Frequenzmessung. Die jeweils zwei digitalen RS422-, TTL- und HTL-Eingänge sind wahlweise als zwei 32-Bit-Zählereingänge oder als ein Inkrementalgebereingang konfigurierbar. Jeder Kanal ist mit Sensor-Direktanschluss ausgeführt. Die vier analogen, galvanisch getrennten Differenzeingänge des AI 046 dagegen ermöglichen die Spannungserfassung in zwei Messbereichen von ±11 bzw. ±1,1 V. Für die präzise Messung von Strom steht das analoge Eingangsmodul AI 047 bereit. Die vier analogen Differenzeingänge sind für Messbereiche von 0 bis 22 mA bzw. 4 bis 22 mA ausgelegt. Bei einer 18-Bit-Wandlerauflösung und einer Abtastrate von bis zu 10 kHz liefern diese Module sehr genaue Messwerte. Beim Ausgangsmodul AO 046 schließlich lässt sich zwischen Spannung und Strom umschalten. Das Modul verfügt über vier analoge Ausgänge, pro Kanal können Signale im Bereich von -10,8 bis +10,8 V oder von 0 bis 21,6 mA mit einer Auflösung von 16 Bit ausgegeben werden.

SPS IPC Drives 2017: Halle 7, Stand 270