Bildergalerie
Automatische Produktionszelle mit kundenspezifischen Magazinhandlern und beheizbarem Transportband.
Der Drahtbonder 8000i als Ergo-Version mit Keyboard, Trackball und 22-Zoll-Touch zum Programmieren komplexer Applikationen.

Der als Ball Bonder und Stud Bumper einsetzbare Automat hat einen Arbeitsbereich von 300 mm x 155 mm und ein 2-Achsen-Bondkopfsystem. Dadurch lassen sich einfache bis hin zu komplexen Schaltungen mit unterschiedlichen Materialien problemlos verarbeiten. Der Automat ist sowohl für die Entwicklung als auch für die Serienproduktion geeignet, wodurch er sich jederzeit von der Standardversion zur vollautomatischen Produktionseinheit aufrüsten oder in Fertigungslinien integrieren lässt. Die Intelligent Interactive Graphical Interface (i2Gi) bietet alle notwendigen Werkzeuge für fortschrittliches Drahtbonden, angefangen von Applikationsplanung-/ und Entwicklung über die Prozessvalidation bis hin zu intuitiver Bedienerkontrolle. Die i2Gi-Technik unterstützt die Bondkontrolle durch die drei Steuerwerkzeuge Part Tree Display, Part Graphical Display und Video Graphical Display, welche, untereinander verknüpft, ein dynamisches und intuitives Arbeiten ermöglichen sollen.

Productronica 2013: Halle 2, Stand 205