Eaton Power Quality: Mithilfe der Intelligent-Power-Manager-Software können Vsphere-Anwender die Server eines Clusters bei Stromstörungen aus der Ferne herunterfahren. Anstatt die Software auf jedem Host-Server des Cluster zu installieren, haben IT-Manager über den Vcenter Server, die Management-Anwendung von Vsphere, direkten Zugriff auf die Software. Der Server fährt die Host-Server im betroffenen Clusters automatisch herunter, nachdem die virtuellen Maschinen auf andere Systeme übertragen wurden. Klingen die Störungen in der Stromversorgung ab, startet die Software die Server automatisch – ein IT-Manager muss nicht mehr vor Ort sein. Über den Eaton-Power-Tab und den Events-Tab bekommt man einen einfachen und schnellen Zugriff auf die IPM-Software aus der gewohnten Managementumgebung heraus.