Mentor Graphics hat zusammen mit Altera, PMC-Sierra, Samtec und eASIC Corp. die Hyperlynx-Allianz ins Leben gerufen. Die neue Allianz stellt Werkzeuge, Daten und Methoden zur schnelleren Einführung neuer Technologien zur Verfügung. Sie nutzt die Hyperlynx-Softwaretools für Hochgeschwindigkeitsdesign und Verifikation, die auf Cloud-basierten virtuellen Laboren zum Einsatz kommen, um die Zeit bis zur Produktion zu beschleunigen. Die virtuellen Labore demonstrieren mithilfe von Partnermodellen und Referenzdesigns mit Hyperlynx-Werkzeugen spezielle Designmethoden, mit denen sich die Herausforderungen bei Leiterplatten mit Serdes- und DDR-Designs meistern lassen. Die virtuellen Labore verringern die Entwicklungszeit und -kosten im Zusammenhang mit der Evaluation der Anforderungen von Designwerkzeugen und dem Setup der Designs, das Tage oder Wochen dauern kann. Die Labore führen durch einen empfohlenen Designprozess, helfen Ingenieuren ihre eigenen Methoden zu formulieren und ermöglichen es ihnen, Alternativen zu evaluieren, um die Gesamtleistung des Systems zu verbessern.

Die Hyperlynx-Allianz bietet die vollständige Hyperlynx-Designumgebung, IBIS-AMI- und/oder S-Parameter-Modelle der Partner, ein Referenzdesign für Testfälle und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Jedes virtuelle Labor ist kostenfrei, rund um die Uhr verfügbar und so entwickelt, dass es in wenigen Stunden abgeschlossen werden kann. Die Labore stehen Benutzern als zukünftige Ressource für reale Design- und Implementierungsphasen zur Verfügung. Mentor Graphics hat die Labore zusammen mit entwickelt.

Die virtuellen Labore der Altera-Hyperlynx-Allianz stehen registrierten Benutzern ab sofort kostenfrei zur Verfügung. Virtuelle Labore von PMC-Sierra, Samtec und eASIC werden Anfang 2015 verfügbar sein. Benutzer können auf jedes virtuelle Labor über einen HTML5-fähigen Browser zugreifen. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.