Vollgrafische Benutzeroberflächen zur Anlagenbedienung lassen sich mit dem Visualisierungspaket Qvis gestalten. Die Entwicklung der Benutzeroberfläche kann völlig unabhängig vom Zielsystem erfolgen: Nach der Projekterstellung unter Windows wird die resultierende Datei auf dem Zielrechner vom dortigen Laufzeitsystem abgearbeitet.


Derzeit gibt es Lösungen für Embedded Linux, Windows CE, NT/ 2000 und 16 Bit-Mikrocontroller. Über ein gemeinsames Prozessabbild ist das Visualisierungspaket mit der Soft-SPS Sofcos gekoppelt. Weil sich SPS und Visualisierung auch auf mehrere Rechner verteilen lassen, werden beliebige Kombination verschiedener Betriebssysteme für die Bedien- und Steuerfunktion möglich.