Das VMEbus CPU-Board MVME6100 überträgt über 300 MB/s und eignet sich damit für Applikationen, die einen hohen  Systemdatendurchsatz  und hohe Performance benötigen. Die Tsi148 VMEbus-zu-PCl-X Bridge bietet neben den bestehenden VMEbus-Protokollen das VMEbus 2-edge Source Synchronous Transfer-Protokoll (2eSST) und ermöglicht damit eine Steigerung der Datenübertragungsrate auf über 300 MB/s zwischen zwei MVME6100-Karten. Herkömmliche Karten erreichen zwischen 35 und 70 MB/s.


Zur weiteren Ausstattung gehören ein G4 PowerPC-Prozessor MPC7457 (1,3 GHz), max. 2 GB DDR-RAM (ECC), ein Discovery II-Chipsatz mit zwei PCI-X Bussen, zwei Gigabit-Ethernet-Ports und zwei PMC-X Steckplätze (64 Bit/100 MHz). Einsatzgebiete sind z. B. Bilderkennung/-verarbeitung, Medizintechnik und Simulationssysteme.