Industrieautomation, Test- und Messtechnik sowie Bildverarbeitung sind typische Applikationen für den VMEbus Single-Board-Computer MVME3100 von Motorola. Er ist kompatibel zu der CPU MVME6100 aus der gleichen Systemfamilie, so dass eine komplette Hard- und Softwareumgebung auf Basis 2eSST-Kommunikation zur Verfügung steht. Der Single-Board-Computer hat einen MPC8540-System-on-Chip-Prozessor, der CPU-Kern, Speicher-Controller, PCI-X-Buscontroller und Gigabit-Ethernet-Schnittstellen auf einem Chip integriert.


Ein Tundra Tsi1488-VMEbus-Controller erlaubt dank 2eSST-Protokoll Datenübertragungsraten bis 320 MB/ s auf Busplatinen mit bis zu 21 Steckplätzen. 256 bis 512 MB ECC DDR-RAM, 64 bis 128 MB Flash sowie 64-bit-/66-MHz-PCI-X-Interface ergänzen die Ausstattung. Zur Erweiterung gibt es zwei 64-bit-/66-MHz-PMC-X-Steckplätze. Die Kombination von 2eSST VMEbus, dual Gigabit-Ethernet, USB2.0, RS232 und SATA-Schnittstellen ermöglicht kostengünstige Systeme mit zeitgemäßen Schnittstellen. (mr)