Die neu entwickelte Maschine integriert und automatisiert alle Konfektionierungsschritte in einer hochflexiblen Maschinenplattform. Im Vergleich zu den bislang erhältlichen Lösungen verfügt sie über mehrere Alleinstellungsmerkmale: Sie ermöglicht eine hochgenaue Abisolierung; diese wird vollautomatisch mittels Kamera/Bildverarbeitungssoftware kontrolliert und liefert ein Produktionsprotokoll mit allen relevanten Prozessparametern einschließlich 3D-Bildern. Die Maschine ist sehr flexibel im Hinblick auf die Integration zusätzlicher Prozessschritte wie Crimpen, Verzinnen und Ausisolieren von Fenstern. Der Ausstoß ist mindestens dreimal höher als bei händischen und halbautomatischen Prozessen. Dabei ist der Personal- und Handling-Aufwand wesentlich kleiner – und das bei deutlich höherer Produktqualität.

productronica innovation award: Halle B2, Stand 418