Glänzt mit Vorteilen, wie Weitbereichseingang, einfache Montierbarkeit und hohe Energieeffizienz: Die pCon-2000-Familie.

Glänzt mit Vorteilen, wie Weitbereichseingang, einfache Montierbarkeit und hohe Energieeffizienz: Die pCon-2000-Familie.

Die Netzteile der Produktfamilie Harting-pCon-2000 in Schutzart IP20 hat der Espelkamper Hersteller für die Versorgung von Steuerungen, Ethernet- und anderen Automatisierungskomponenten im Schaltschrank entwickelt. Die Geräte zeichnen sich insbesondere durch eine hohe Leistungsdichte mit niedrigen Verlusten und einen großen Betriebstemperaturbereich von bis zu plus 70 Grad Celsius ohne Derating aus. Pluspunkt: Alle Anschlüsse sind steckbar, so dass sich eine sichere und schnelle Montage gewährleisten lässt. Einsatzbereiche: Industrieautomation, Automobilindustrie sowie Energieerzeugung und -verteilung. Vorteil: ein hoher Wirkungsgrad von bis zu 92 Prozent. Features: Weitbereichseingang, aktive Leistungsfaktorkorrektur, Dauerkurzschluss-, Leerlauf- und Überlastfestigkeit. Die Netzteile können über 2,5 Sekunden 150 Prozent des Nennstroms liefern. Mit den Modellen pCon 2035-24, pCon 2120-24 und pCon 2120-48 stellt das Unternehmen dem
Anwender Geräte mit einem Leistungsbereich von 35 bis 120 Watt und Ausgangsspannungen von 24 und 48 Volt zur Verfügung. (eck)