Die Kontron AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 mit einem Umsatzplus von 35%   auf 405 Mio. EUR (Vorjahr: 300,4 Mio. EUR) und einer Steigerung des Nettoergebnisses um 56% auf 25,7 Mio. EUR (Vorjahr: 16,5 Mio. EUR) aus eigener Kraft ein neues Rekordwachstum realisiert. „Kontron ist vom Jäger zum Gejagten geworden, die Zeit der Zukäufe ist vorbei und wir wollen auch weiterhin organisch wachsen“ meint Kontron-Chef Hannes Niederhauser. Vor Übernahmeabsichten sieht er sich u.a. durch ein Aktienrückkaufprogramm und eine erhöhte Dividende geschützt. Für 2007 prognostiziert er währungsbereinigt ein zweistelliges Umsatzwachstum und eine deutlich höhere Steigerung des Ergebnisses. Besonderes Augenmerk wird von Kontron auf die fünf wachstumsstarken vertikalen Märkte Gaming & POS, Energie, Telecom, Automation und Medizintechnik gelegt.

Kontron hat nach eigener Einschätzung 2006 mit 510 Mio. US-$ Umsatz die weltweite Nr. 1 Position im Embedded Computing Technology Markt erreicht, gefolgt von General Electric und Advantech mit jeweils ca. 460 Mio. US-$, danach folgen Motorola (320 Mio. $), Radisys (290 Mio. $), Mercury (170 Mio. $) und Emerson (150 Mio. $); 30 weitere Markteilnehmer bewegen sich im Umsatzbereich von 50 bis 150 Mio. $.

Das operative Ergebnis (EBIT) stieg von 22,6 Mio. EUR (2005) auf 32,9 Mio. EUR in 2006. Gleichzeitig konnte der operative Cashflow auf 23,4 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr (12,1 Mio. EUR) nahezu verdoppelt werden. Der Kassenbestand stieg um 11 Mio. EUR auf über 64 Mio. EUR. Kontron hat im 4. Quartal erstmals deutlich die 10% EBIT-Marge überschritten.

Die deutliche Erhöhung der Ertragskraft geht laut Kontron vor allem auf die erfolgreiche Umsetzung des Profit-Improvement-Programmes, insbesondere die Verlagerung der Volumenproduktion an den neuen Standort in Malaysia zurück. Bei einem Umsatzwachstum von 35% stiegen 2006 die operativen Kosten nur um 18% auf 98,2 Mio. EUR (Vorjahr: 83,2 Mio. EUR). Gemessen am Umsatzsprung stieg die Mitarbeiterzahl im Geschäftsjahr 2006 nur moderat auf 2445 (Vorjahr: 2382).(jj)