Gefordert war ein kundenspezifischer Gleichstrommotor mit Getriebe, strahlwassergeschützt, mit hohen Drehmomenten und einsetzbar in einem engen Bauraum. Als Standardkomponente für den Kundenwunsch wird ein Gleichstrom-Permanentmagnet-Motor der Baureihe GNM 31 mit Planetengetriebe G10 aus dem Listenprogramm verwendet. Da die Anpassung an die kurzen Einbauverhältnisse eine parallelversetzte Anordnung von Motor und Getriebe erfordert, verbindet man Motorwelle und Getriebeeingangswelle über einen Zahnriemenan- trieb und koppelt sie mit einem Sondergetriebe.


Den Strahlwasserschutz erreicht man durch zusätzliche Abdeckungen. Das Ergebnis ist eine minimale Baugröße des Betonsäge-Vorschubs durch die motorparallele Anordnung des Planetengetriebes. Das Baukastenprinzip mit zahlreichen Optionen ermöglichte zudem die kurzfristige Bereitstellung der kompletten, modifizierten Motor-Getriebe-Einheit nach Kundenwunsch.