Thermo Imager TIM G7

Thermo Imager TIM G7 Micro-Epsilon

Micro-Epsilon: Damit bietet sich der Einsatz zur Echtzeit-Temperaturüberwachung bei der Herstellung, Veredelung und Weiterverarbeitung von Scheiben, Flaschen, Displays und weiteren Glasprodukten an. Die Kamera bietet einen Temperaturmessbereich von 200 bis 1500 °C und ist daher zum Überwachen verschiedener Produktionsschritte geeignet. Der Temperaturbereich, die hohe Messgeschwindigkeit bis 125 Hz und die Linienscan-Funktion prädestinieren die Kameras für nahezu alle Messaufgaben in der Glasindustrie. Dabei ermöglichen das Prozessinterface und die im Lieferumfang enthaltene Software TIM Connect die Integration in vorhandene Steuerungen. Die Software beinhaltet die Zeilenkamera-Funktion, mit der sich das Temperaturquerprofil bewegter Messobjekte zeilenweise, auch bei eingeschränktem Sichtfeld, erfassen lässt. Bei Glas mit reflektierender Beschichtung lässt sich zusätzlich ein Referenzpyrometer zum Nachjustieren einbinden.

SPS IPC Drives 2017: Halle 7A, Stand 130