Rogers Pes bietet zwei Arten von Kühllösungen: Kühler für Flüssigkeiten oder passive Kühlung. Für die Flüssigkeitskühlung gibt es neben Curamik Coolpower und Coolpower Plus die Hochleistungskupferkühler Curamik Coolperformance und Coolperformance Plus. Alle Kühlertypen weisen mehrere Schichten reinen Kupfers auf und machen sich dessen hohe Wärmeleitfähigkeit zunutze. Aus den Kupferfolien werden hermetisch dichte, dreidimensionale wassergekühlte Mikrokanal- oder Makrokanalstrukturen gefertigt. Über solche Strukturen lassen sich bei kleinen Bauelementen große Mengen an Wärme ableiten.

Kühlkanäle und elektrische Kontakte trennen

Curamik-Coolperformance-Plus-Kühler weisen zusätzliche Isolationsschichten aus Aluminiumnitrid auf und verbessern das Wärmemanagement von Hochleistungslaserdioden.

Curamik-Coolperformance-Plus-Kühler weisen zusätzliche Isolationsschichten aus Aluminiumnitrid auf und verbessern das Wärmemanagement von Hochleistungslaserdioden. Rogers Germany

Coolperformance-Plus-Kühler weisen jetzt zusätzliche Isolationsschichten aus Aluminiumnitrid (AIN) auf. Die AIN-Keramikschichten trennen die Kühlwasserkanäle von den elektrischen Kontakten der Laserdioden. Zudem liegt der Wärmeausdehnungskoeffizient zwischen den Kupferkühlstrukturen und den Keramik-Laserdioden-Einheiten zwischen 5 und 7 ppm/K.

Die Montageflächen lassen sich diamantfräsen, um die engen Toleranzen bei der Montage von Laserdioden-Einheiten zu erfüllen. Beide Versionen ermöglichen effizientere Kühllösungen als herkömmliche flüssigkeitsgekühlte Verfahren und stellen darüber hinaus wirksame Wärmemanagementlösungen für Laserdioden mit Leistungen von 100 W oder mehr bereit. Die neuen Kühler eignen sich für Anwendungen in Industrie, Medizin und Forschung.

Belastbare Kondensator-Stromschienen

Bei den Kondensator-Stromschienenbaugruppen erweitern die ausfallsicheren Lösungen Rolinx Cap-Easy und Cap-Performance das Angebot an laminierten Rolinx-Stromschienen durch die Kombination mit der Power-Ring-Film-Capacitor-Technologie von SBE. Die kompakten Baugruppen überzeugen mit einer hoher Leistungsdichte aufgrund niedriger Überspannungen und geringem Gesamtkapazitätsbedarf.

Die Kondensator-Stromschienenbaugruppen Rolinx Cap-Easy und Cap-Performance eignen sich für kritische Zwischenkreisanwendungen, die ausfallsicher funktionieren müssen.

Die Kondensator-Stromschienenbaugruppen Rolinx Cap-Easy und Cap-Performance eignen sich für kritische Zwischenkreisanwendungen, die ausfallsicher funktionieren müssen. Rogers Germany

Beide Baugruppen eignen sich für viele unterschiedliche Anwendungen, insbesondere für kritische Zwischenkreisanwendungen, die ausfallsicher funktionieren müssen. Gerade Bauteile für die Automobiltechnik, für Solar- und Windenergieanlagen oder die E-Mobilität müssen auch bei hohen Belastungen zuverlässig funktionieren. Neben niedrigen ESR- und ESL-Werten bieten Cap-Easy und Cap-Performance Spannungsbereiche zwischen 450 und 1500 VDC, Kapazitätsbereiche zwischen 75 und 1600 µF mit einer Kapazitätstoleranz im Bereich von ±10 Prozent sowie eine Leistung von über 1 MW.

Das US-amerikanische Unternehmen Rogers entwickelt Hochleistungslösungen, die saubere Energieversorgungs- und Internetvernetzungstechnologien, moderne Transport- und andere Technologien in Bereichen möglich machen, in denen Zuverlässigkeit von entscheidender Bedeutung ist. Der Bereich Power Electronics Solutions (PES) ist auf Leistungselektroniklösungen einschließlich der Produktreihen Rolinx und Curamik spezialisiert.

electronica 2016: Halle B4, Stand 106