Jürgen Schäfer (r.), Wago, und Prof. Dr. Jürgen Kletti, geschäftsführender Gesellschafter der MPDV Mikrolab, auf der Hannover Messe 2016.

Jürgen Schäfer (r.), Wago, und Prof. Dr. Jürgen Kletti, geschäftsführender Gesellschafter der MPDV Mikrolab, auf der Hannover Messe 2016. 2016 MD

Wago und MPDV planen sowohl gemeinsame Informationsworkshops als auch vorkonfigurierte Starter-Kits, mit denen Fertigungsunternehmen Daten im Shopfloor erfassen können: zum Beispiel Maschinendaten wie Mengen und Störzeiten oder Energieverbräuche. „Daten zu erfassen ist die eine Sache – etwas Sinnvolles und Zielführendes damit anzufangen eine ganz andere“, erläutert Jürgen Schäfer, Chief Sales Officer von Wago Kontakttechnik. „Mit der Anbindung unserer I/O-Systeme an das MES Hydra machen Fertigungsunternehmen einen großen Schritt in Richtung transparente Fabrik und ermöglichen somit auch Industrie 4.0.“

Skalierbare Kombination

Werden Daten im Shopfloor erfasst, folgt ihre Verarbeitung und Visualisierung durch ein MES. Bei Bedarf werden die Daten in verdichteter Form an ein ERP-System übergeben.  Eine mögliche Lösung hierfür ist die Kombination aus den I/O-Systemen der Serie 750 von Wago und dem MES Hydra von MPDV.  Sowohl die Erfassungskomponenten der Serie 750 als auch Hydra sind modular aufgebaut und lassen sich beliebig erweitern.