Die Fotomikrosensoren der EE-SX-Serie sind betriebsfertig an Verbindungsdrähten verlötet.

Die Fotomikrosensoren der EE-SX-Serie sind betriebsfertig an Verbindungsdrähten verlötet. Omron Electronic Components

Zu den avisierten Anwendungen von Omrons Fotomikrosensoren gehören Bürotechnik, Haushaltselektronik, Verkaufsautomaten, Arcade-Spielautomaten, aber auch die Medizintechnik. Die Sensoren sind betriebsfertig an Verbindungsdrähten verlötet und lassen sich so direkt mit einer ferngelegenen Leiterplatte verdrahten und am Gerätegehäuse verschrauben. Dadurch entfällt die separate PCB-Montage für den Sensor und gleichzeitig steigt die Zuverlässigkeit. Die Reihe umfasst zwölf drahtgebundene Bauelemente. Die Allzweckserie EE-SX1088 kennzeichnet ein vertikaler Öffnungswinkel von 0,5 mm zum Erkennen von Objekten, die sich horizontal zum Sensor bewegen. Dagegen erkennt EE-SX1096 mit horizontalem Öffnungswinkel auch Objekte, die vertikal durch den Sensor geleitet werden. Die extrabreite Version EE-SX1160 schließlich hat eine Sensornut von 9,5 mm und EE-SX1161 ist eine staubdichte Ausführung mit einem Schaltabstand von 3,2 mm. Alle Varianten sind im Dark-on- und Dark-off-Format sowie mit den Ausgangskonfigurationen Fototransistor oder Foto-IC erhältlich.