Sichere Elektronik trotz Hitze und Kälte: Mit Securo gibt es eine neue Baureihe für zuverlässige Warm- und Kaltfunktionstests elektronischer Baugruppen.

Sichere Elektronik trotz Hitze und Kälte: Mit Securo gibt es eine neue Baureihe für zuverlässige Warm- und Kaltfunktionstests elektronischer Baugruppen. Rehm

Securo Plus (bis +120 °C) ist für Warmfunktionstests und Securo Minus (bis -55 °C) für Kaltfunktionstests konzipiert. Die Anlagen können durch gezieltes Aufheizen oder Herunterkühlen der Baugruppe extreme Umweltbedingungen simulieren. Ein stabiler Umlaufwarenträgertransport sorgt für eine sichere Fahrt der Baugruppen durch die Anlage und absolute Prozessstabilität. Dabei haben die Systeme vielfältige Be- und Entladeoptionen sowie ausreichend Aufnahmekapazität, um auch große Teile bei kurzer Taktzeit zuverlässig auf die gewünschte Prüftemperatur zu temperieren. Die Systeme sind modular aufgebaut und als Inline- oder Insellösung konfigurierbar. Sie arbeiten zuverlässig mit getrockneter Luft oder unter Stickstoffatmosphäre.

SMT Hybrid Packaging 2016: Halle 7, Stand 451