20977.jpg

Osram Opto Semiconductors

Bei einer korrelierten Farbtemperatur (CCT) von 2755 K erzielt die LED einen guten Farbwidergabeindex (CRI) von 81. Gemessen wurde unter Standardbedingungen: Raumtemperatur und Pulsbetrieb bei 350 mA/mm² Betriebsstromdichte. Der Laboraufbau einer warmweißen LED zeigt das Potenzial, das in den energiesparenden Halbleiterlichtquellen steckt: Der unter Standardbedingungen gemessene Spitzenwert von 142 lm/W wird bei einem Farbempfinden erreicht, das dem der klassischen Glühlampe sehr nahe kommt (Farb­ort cx 0,46 / cy 0,41 auf der Planckschen Kurve).
„Wenn wir unseren technischen Ansatz so weiterverfolgen und Abweichungen von der Planckschen Kurve zulassen, sind bei einer korrelierten Farbtemperatur von 3000 K (cx 0,45 / cy 0,44) schon jetzt höhere Effizienzwerte bis 160 lm/ W möglich“, erklärt Dr. Norwin von Malm, Manager in der Vorfeldentwicklung bei Osram Opto Semiconductors. „Übertragen wir diesen Ansatz dann noch auf einen 2-mm²-Chip, ist unter gleichem Betriebsstrom noch eine weitere Effizienzsteigerung von 10 bis 15 Prozent realisierbar.“