Mit dem SC123/SC143 erweitert Beck IPC die Produktfamilie IPC@Chip um einen Web-Controller, der eine höhere Performance, mehr Speicher und eine erweiterte Funktionalität hat – bei voller Software-Kompatibilität zu den Modellen SC11-, SC12- und SC13. Zusätzlich zu den bestehenden Hardwarefunktionen und -schnittstellen des SC11/ SC13 ist der neue Controller mit einer zweiten Ethernet-, zwei CAN-, vier seriellen und einer USB-Schnittstelle ausgestattet. Das Echtzeit/Multitasking-Betriebssystem IPC@Chip-RTOS ist bereits vorinstalliert. Die API-Schnittstelle ist abwärtskompatibel zu den Controllern der Serie SC1x. Bestehende Applikationen lassen sich nach einer Neuübersetzung weiterverwenden, der dafür notwendige 24-Bit Mode C/C++-Compiler ist im Development-Kit enthalten. Optional sind auch Varianten inklusive einer Laufzeitlizenz für das CoDeSys SPS-Laufzeitsystem lieferbar. (pe)


SPS/IPC/DRIVES 2005: Halle 9, Stand 341B


 


504iee0206