in-gmbh: Der Weblet ECM (Engineering Change Management) Client übernimmt in einem Portal die zentrale Schnittstellenfunktion für das Änderungsmanagement zwischen Herstellern und Lieferanten. Derzeit ist der Einsatz auf die Automobilbranche beschränkt, in Zukunft rechnet der Hersteller mit ähnlichen Projekten in weiteren Branchen. Die Betrachtung des ECM-Prozesses wird bei Berücksichtigung von mehreren Automobilherstellern, die von verschiedenen Komponentenzulieferern bedient werden, noch komplexer.


Durch vorkonfigurierte Komponenten wie ECM-Prozessbeschreibungen, weite Teile der Lieferantenvereinbarungen, Schnittstellen oder Kommunikationstools lässt sich das weblet schnell und kostengünstig in ein bestehendes Portal integrieren. Die Anpassung an das Corporate Design ist einfach möglich, Anpassungen an die verschiedenen Zulieferer und Hersteller erfolgen durch Scripts. Nach der ersten Einrichtung sind nur noch geringfügige Anpassungen an weitere Partner notwendig. (mr)


 


640iee0906