707-eb-architecture-with-wcs.jpg

Aucotec

Aucotec: Damit ist sichergestellt, dass Informationen jederzeit ausgetauscht werden können, das Datenmodell von Anlagen und Maschinen also auch über externe Änderungen im Bilde ist und die Änderungen zurückspielen kann, ohne weitere Nutzer-Interaktion. Diese unmittelbare M2M-Kommunikation ist eine der Voraussetzungen, um für Industrie 4.0 im Engineeringbereich gerüstet zu sein. Das System nutzt global gültige Standards wie WSDL, SOAP, RESTful API, JSON und WCF, sodass für IT-Abteilungen kein zusätzlicher Aufwand entsteht. Der mobile Zugriff auf die Engineeringdaten über etablierte Webstandards ermöglicht auch ‚Predictive Maintenance‘, ohne den Umweg über Client-Applikationen.

SPS IPC Drives 2015, Halle 6, Stand 110