Große Abstände bei Roboterfertigungszellen, Elektrohängebahnen und Regelungen von Auf-/Abrollprozessen in der Papier-, Folien- sowie Blechverarbeitung erfasst Sensor LDS 400. Beruhend auf dem Lichtlaufzeitprinzip misst er Abstände im Bereich von 300 bis 4000 mm bei einer  digitalen Auflösung von typ. 0,9 mm an jeder Stelle im Erfassungsbereich. Die Messung ist auf passiven Oberflächen weitgehend unabhängig von den Reflexions- und Farbeigenschaften des anzutastenden Objekts.


Über ein Display, das die gemessene Entfernung in mm anzeigt, sowie die per drei Eingabetasten anwählbaren Paramter lässt sich der Sensor kontrollieren und parametrieren. Das Gerät kann auch als Reflextaster mit Hintergrundausblendung arbeiten sowie mit zwei unterschiedlichen Schaltschwellen zur Abstandregelung innerhalb eines gewissen Bereichs. Diese verfügen über zwei zusätzliche Ausgänge, die auf unterschiedliche Entfernungen einstellbar und PNP- und NPN-schaltend ausgeführt sind.