Bildergalerie
Aufsichtsratsvorsitzender Eric Winkler begutachtet einige neue Anlagen
Ryders CEO, Lokalpolitiker und die Familie Winkler zerschneiden das Eröffnungsband.

Mit dem Xinfeng-Campus besitzt Ryder nicht nur einen dritten Fertigungsstandort. Mit diesem Werk verdoppelt das Unternehmen seine Produktionskapazitäten. In den nächsten drei Jahren soll das neue Werk einen Umsatz von 30 Mio. US-Dollar generieren. Auf einer Fläche von 750.000 ft² (70.000 m²) vereint der Xinfeng-Campus sowohl die SMT-Bestückung als auch die Spritzgusstechnik und die Geräteendmontage.

Ryders Ruf gründet sich auf qualitativ hochwertigen Produkten. Gleichzeitig stellen der Umweltschutz und der Schutz der Mitarbeiter die zentralen Unternehmenswerte dar. Die Konzeption des Werkes wurde von einer Reihe von Umweltmaßnahmen und Umweltschutztechnik begleitet, wie etwa die Nutzung von Erdwärme und das Grauwasser-Recycling. Das Werk wird mehr als 1000 Arbeitsstellen in der Umgebung schaffen, gleichzeitig will Ryder auch weiterhin in Sicherheit, Motivation und verbesserte Arbeitsbedingungen investieren. Die offizielle feierliche Eröffnungszeremonie, der Xinfengs Bürgermeister Qiu Jianjun und weitere Lokalpolitiker gemeinsam mit Mitarbeitern und dem Aufsichtsratsvorsitzender von Ryder Industries, Eric Winkler, nebst dessen Familie beiwohnten, fand bereits im November 2012 statt.

Darüber hinaus wollen Ryder Industries und Justing Technology ihr Know-how für LED-Produkte bündeln. Die taiwanesische Justing Technology hat eine neue Generation energieeffizienter LED-Lichter entwickelt, die eine extrem hohe Lichtleistung bei gleichzeitig massiver Stromeinsparung bietet. Die Vereinbarung sieht vor, dass Justing technische Ressourcen für Entwurf, Entwicklung und Test von LED-Lichtsystemen sowie stromsparenden Treiber-Bausteinen bereitstellt. Im Gegenzug dazu wird Ryder primärer Hersteller. Es sind verschiedene Produktlinien geplant, darunter energieeffiziente Beleuchtungen und stromsparende kabellose Dimmer für den Innen- und Außenbereich sowie für kommerzielle Beleuchtungen. Mit der Fertigung von energieeffizienten LED-Beleuchtungen ergänzt Ryder sein EMS-Portfolio.