Weidmüller, Detmold, hat Heyfra Electronic, Eisleben, komplett übernommen. Seit 2005 hatte Weidmüller eine Mehrheitsbeteiligung an Heyfra Electronic. Es wird in Weidmüller Heyfra umbenannt. Weidmüller will Heyfra zum Kompetenzzentrum für Kommunikationselektronik mit Schwerpunkt Industrial Ethernet ausbauen. Dietmar Franke bleibt in der Geschäftsführung und Leiter des Geschäftsfeldes ‚Kommunikationselektronik’ innerhalb der Weidmüller-Gruppe. In den nächsten Jahren ist der Ausbau der Forschung und Entwicklung geplant. Die bestehenden Gebäude sollen für die Produktion von elektronischen Baugruppen und Kommunikationssystemen erweitert werden.