25833.jpg

Molex

Diese CMOS-Photonik-basierten Verbindungslösungen sind das Ergebnis einer kontinuierlichen Entwicklung und einer Zusammenarbeit, deren Grundlage durch die Akquisition des Luxtera-Geschäftsbereichs Aktive Optische Kabel durch Molex gelegt wurde. Die gehäusten Lösungen sind für 100-Gbit-Ethernet-, OTN- und InfiniBand-Anwendungen sowie für elektrische Schnittstellen zu Host-Systemen für kommende OIF Short Reach und Very Short Reach Standards konzipiert. Zu den integrierten optischen 100 Gbit/s Transceiverlösungen werden direkt auf der Leiterplatte montierte Lösungen und komplette End-to-End-Verbindungssysteme gehören. „Das, was man sich von der Siliziumphotonik versprochen hat, hat sich jetzt erfüllt. Siliziumphotonik-basierte aktive optische Kabel, die aufgrund ihres geringen Energieverbrauchs, ihres Leistungsvermögen und ihrer Zuverlässigkeit weithin Anerkennung genießen, werden von Molex jetzt in großen Stückzahlen ausgeliefert“, meint Marek Tlalka, Marketingdirektor bei Luxtera. „Aufgrund der grundlegenden Vorteile und Leistungsreserven der Siliziumphotonik ist die Skalierung auf 100 Gbps und auch darüber hinaus auf einem einzigen Siliziumbauteil ein unkomplizierter Migrationsvorgang. Wir wollen die Leistungsstärke von Single-Chip-Connectivity-Lösungen noch weiter bis in den Terabit- und Multi-Terabit-Bereich steigern.“